Aktuelles

Durchbruch in Tarifverhandlungen mit ver.di: Karstadt erzielt mit Seitz Tarifeinigung

Die KARSTADT Warenhaus GmbH konnte in den seit über drei Jahren andauernden Tarifverhandlungen jetzt eine tarifliche Einigung mit der Gewerkschaft ver.di für rund 18.000 Beschäftigte erzielen.

Die KARSTADT Warenhaus GmbH konnte in den seit über drei Jahren andauernden Tarifverhandlungen jetzt eine tarifliche Einigung mit der Gewerkschaft ver.di für rund 18.000 Beschäftigte erzielen. Wesentliche Bestandteile der Einigung sind unter anderem eine generelle Standort- und Beschäftigungssicherung für die bestehenden Warenhäuser, Modalitäten für die Zahlung von Weihnachts- und Urlaubsgeld auch in Verbindung mit einem Karstadt-Warengutschein sowie Regelungen zukünftiger Entgeltsteigerungen, die sich an der weiteren wirtschaftlichen Entwicklung von Karstadt orientieren sollen. Ziel der Vereinbarung ist die vollständige Rückkehr in die Tarifbindung bis 2021.

Karstadt wurde bei den Tarifvertragsverhandlungen von einem auf Großprojekte spezialisierten Arbeitsrechtsteam von Seitz rechtlich begleitet, darüber hinaus war der Namenspartner der Kanzlei, Dr. Stefan Seitz, Verhandlungsführer auf Arbeitgeberseite.

Seitz hat den Warenhauskonzern bereits vor den Tarifverhandlungen im Rahmen eines umfassenden Sanierungsprogramms durch sein auf Großprojekte spezialisiertes Arbeitsrechtsteam begleitet. Das Sanierungsprogramm sah u.a. den Abbau von bis zu 3.000 Stellen an über 80 Standorten sowie in der Zentrale in Essen vor. Hierfür wurde in 2015 ein erster Interessenausgleich, Sozialplan und Tarifsozialplan mit dem Gesamtbetriebsrat und der Gewerkschaft ver.di abgeschlossen. In der Folge wurden noch weitere vier defizitäre Karstadt-Filialen geschlossen. Hinzu kam die Sanierung der Karstadt Feinkost GmbH & Co. KG, ein Joint Venture von Karstadt mit der Kölner Rewe-Gruppe, mit einem Personalabbau von rund 350 Stellen. Dafür wurden weitere Interessenausgleiche und Sozialpläne zwischenzeitlich abgeschlossen.

Mit der jetzt erfolgten Tarifeinigung konnte ein weiterer Meilenstein für die erfolgreiche Sanierung von Karstadt gelegt werden.


Vertreter Karstadt

Inhouse: Eric Günzel
Seitz: Dr. Stefan Seitz (Verhandlungsführer), Heinke von Netzer, Dr. Stephan Pötters, Dr. Patrick Esser

Vertreter ver.di

Bernhard Schiederig, Juliane Fuchs (beide Verhandlungsführer/in), Rechtsanwalt Hans Decruppe

Alle Nachrichten